Szene Bühl 2018

Bühl, 07.01.2019

Publikumslieblinge bekommen Förderpreise

Bühl. Mit dem Kunstprojekt Szene Bühl hat sich die Volksbank Bühl bei Kunstfreunden in der Region längst einen Namen gemacht und sich mit der Ausstellung zum Jahresende als feste Größe etabliert. Vom 06. Dezember 2018 bis 04. Januar 2019 war die Ausstellung im Beratungscenter in der Friedrichstraße 4 in Bühl zu sehen. Präsentiert wurden die Werke regionaler Künstlerinnen und Künstler welche die Jury bereits im Vorfeld mit ihrem handwerklichen Können aber auch mit ihrem Gespür für das Besondere überzeugt haben: Eva-Maria Abele (Bühl), Gisela Döring Ortlepp (Baden-Baden), Ute Ruth Hausmann (Kappelrodeck), Anja Hüllner (Rheinau), Helene Jörger (Achern), Andreas Schüttof (Kehl), Simone Valenzuela (Kenzingen), Beate Weigel (Renchen), Sibylle von Welck (Baden-Baden) und Stefanie Zeller (Bühl).

Kunstbegeisterte Besucher konnten im Rahmen der Ausstellung für ihren Favoriten abstimmen. Die beiden Publikumslieblinge mit den meisten Stimmen freuen sich über einen Förderpreis. Nach der Auszählung der Stimmen stellten sich Stefanie Zeller und Anja Hüllner mit denkbar knappem Ergebnis als Publikumslieblinge der Szene Bühl 2018 heraus.

Im Jubiläumsjahr 2019 der Volksbank Bühl wird die Ausstellung Szene Bühl in einem besonderen Rahmen stattfinden. Die Ausschreibungsfrist im kommenden Jahr wird entgegen der bisherigen Fristen bereits in den Frühsommer 2019 verlegt.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Andrea Andree - Volksbank Bühl - Marketing & Vertrieb