Preisverleihung „Sterne des Sports“ 2018

Bühl, 13.09.2018

Volksbank Bühl ehrt zum 13. Mal Sportvereine für soziales Engagement.

Der Tauchsport Verein Mittelbaden e.V. und Bühler Boule-Club e.V. erhalten den „Großen Stern des Sports“ in Bronze 2018.

Bühl. Auch in diesem Jahr hat die Volksbank Bühl wieder Sportvereine aus der Region eingeladen, sich mit ihren Projekten im sozialen Bereich um die Auszeichnung „Sterne des Sports“ zu bewerben. Zur Preisverleihung im Beratungscenter in Bühl begrüßte Vorstand Marco Feit zahlreiche Vertreter der teilnehmenden Vereine und sprachen ihnen ihren besonderen Dank aus: „Wir brauchen Menschen wie Sie, die sich ehrenamtlich einbringen und für die Vereinsarbeit stark machen für ein gelingendes Miteinander vor Ort. Dafür ein herzliches Dankeschön an Sie alle,“ so Marco Feit.  Belohnt wurde dieser besondere Einsatz für die Gemeinschaft an diesem Tag mit zwei großen bzw. zwei kleinen Sternen des Sports in Bronze sowie insgesamt 3.900 Euro für die Vereinskassen. Darüber hinaus qualifiziert sich ein Sieger (Bühler Boule-Club e.V.) für den Landeswettbewerb um den Silbernen Stern des Sports und ggfs. für den Bundeswettbewerb um den Goldenen Stern des Sports.

13 Vereine der unterschiedlichsten Sportarten aus dem Geschäftsgebiet der Volksbank Bühl hatten sich auf lokaler Ebene mit ihren Projekten um die „Sterne des Sports“ beworben, die von den deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken in Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sportbund vergeben werden.

Der mit 1.000 Euro dotierte lokale Große Stern des Sports in Bronze und damit der erste Platz geht in diesem Jahr an zwei Vertreter aus dem Geschäftsgebiet der Volksbank Bühl. Zum einen an den Bühler Boule-Club e.V. und zum anderen an den Tauchsportverein Mittelbaden e.V. Beide Projekte haben bei der Abstimmung die höchste Punktzahl erhalten. Ausgezeichnet wurden die Projekte „Inklusion geistig und körperlich eingeschränkter Menschen in den Vereinsalltag des Bühler Boule-Clubs“ und „Tauchen für den Naturschutz“. Der Bühler Boule-Club organisierte im Sommer 2017 Turniere zur Eingliederung beeinträchtigter Menschen in den Verein. Auch der Tauchsportverein Mittelbaden e.V. erhält den Großen Stern für das naturwissenschaftliche Forschen in der Unterwasserwelt in unserer Region.

Des Weiteren vergab die Jury jeweils einen kleinen Stern des Sports in Bronze und ein Preisgeld von 500 Euro an den Tennisclub Bühl e.V. zur Förderung tennissportlicher Aktivitäten im Großraum Bühl und den Turnverein Lauf 1920 e.V. für das Projekt   „Kindergerechten Turnunterreicht“.

Neben den genannten siegreichen Clubs konnten sich auch alle anderen teilnehmenden Vereine über einen Zuschuss in Höhe von je 100 Euro freuen.

Die Volksbank Bühl ruft seit 2006 jährlich ortsansässige Vereine zur Teilnahme am Wettbewerb „Sterne des Sports“ auf. Bislang haben sich über 63 Vereine mit über 130 verschiedenen Projekten beworben. Die Volksbank Bühl hat bislang Preisgelder in Höhe von 34.800 Euro ausgeschüttet.

Preisverleihung „Sterne des Sports“ 2018
Foto: Vorstand der Volksbank Bühl Marco Feit mit den Preisträgern Michael Thees (Tauch-sportverein), Daniel Laffargue (Bühler Boule Club), Steffen Kolbe (Tennisclub Bühl), Markus Benkeser (Turnsportverein Lauf).

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Andrea Andree - Volksbank Bühl - Marketing & Vertrieb