Preisverleihung „Sterne des Sports“ 2017

Bühl, 19.09.2017

Volksbank Bühl ehrt zum 12. Mal Vereine für soziales Engagement SR Yburg Steinbach e.V. erhält den „Großen Stern des Sports“ in Bronze 2017.

Auch in diesem Jahr hat die Volksbank Bühl wieder Sportvereine aus der Region eingeladen, sich mit ihren Projekten im sozialen Bereich um die Auszeichnung „Sterne des Sports“ zu bewerben. Zur Preisverleihung im Beratungscenter in Bühl begrüßten die beiden Vorstände Claus Preiss und Hans-Jörg Meier zahlreiche Vertreter der teilnehmenden Vereine und sprachen ihnen ihren besonderen Dank aus: „Wir brauchen Menschen wie Sie, die sich ehrenamtlich einbringen und für die Vereinsarbeit stark machen für ein gelingendes Miteinander vor Ort. Dafür ein herzliches Dankeschön an Sie alle,“ so Claus Preiss. Belohnt wurde dieser besondere Einsatz für die Gemeinschaft an diesem Tag mit dem großen bzw. vier kleinen Sternen des Sports in Bronze sowie insgesamt 2.900 Euro für die Vereinskassen. Darüber hinaus qualifiziert sich der Sieger für den Landeswettbewerb um den Silbernen Stern des Sports und ggfs. für den Bundeswettbewerb um den Goldenen Stern des Sports.

10 Vereine der unterschiedlichsten Sportarten aus dem Geschäftsgebiet der Volksbank Bühl hatten sich auf lokaler Ebene mit ihren Projekten um die „Sterne des Sports“ beworben, die von den deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken in Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sportbund vergeben werden.

Der mit 1.000 Euro dotierte lokale Große Stern des Sports in Bronze und damit der erste Platz geht in diesem Jahr an den SR Yburg Steinbach e.V. Ausgezeichnet wurde das Projekt zur Wiederaufnahme von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Leichtathletik für weiterführende Schulen.

Desweiteren vergab die Jury einen kleinen Stern des Sports in Bronze und ein Preisgeld von 500 Euro an die Spielvereinigung Kehl Sundheim 1946 e.V. für ihr Projekt zur Förderung der Kameradschaft, Mobilität und Solidarität auf und fernab des Fußballrasens.

Den dritten Platz teilen sich der SR Yburg Steinbach, der SV Kappelwindeck und der TV Bühl 1847 e.V. Alle drei Vereine erhielten jeweils einen kleinen Stern des Sports in Bronze sowie je 300 Euro.

Neben den fünf Erstplatzierten konnten sich auch alle anderen teilnehmenden Vereine über einen Zuschuss zur Vereinskasse in Höhe von je 100 Euro freuen.

Die Volksbank Bühl ruft seit 2006 jährlich ortsansässige Vereine zur Teilnahme am Wettbewerb „Sterne des Sports“ auf. Bislang haben sich über 60 Vereine mit 130 Projekten beworben. Die Volksbank Bühl hat bislang Preisgelder in Höhe von 33.800 Euro ausgeschüttet.

Preisverleihung Sterne des Sports
Claus Preiss (Vorsitzender des Vorstands der Volksbank Bühl) und Hans-Jörg Meier (Mitglied des Vorstands) mit den Vertretern der fünf Vereine

Volksbank Bühl – Aus Liebe zur Region

Das Wohl der Menschen unserer Region ist unser Antrieb. Sich gegenseitig zu helfen und füreinander einzustehen war die Idee der Gründungsmitglieder unserer Genossenschaft vor mehr als 145 Jahren. Transparenz, Solidarität und gegenseitiges Vertrauen waren und sind heute noch Grundwerte unseres Geschäftsmodells. Aus dieser Tradition heraus haben wir uns entwickelt und vereinen regionales Engagement mit innovativem Denken und dem Streben nach einer lebenswerten Zukunft. Dabei bleiben wir stets unseren Prinzipien der Nachhaltigkeit und Wertorientierung treu: Sei es durch faire Finanzlösungen, soziales Engagement oder die Förderung der lokalen Wirtschaft – unser Fokus liegt stets darauf, nachhaltig die Lebensqualität in unserer Heimat zu sichern: Aus Liebe zur Region.


Aktuelle Infos und Nachrichten zu der Volksbank Bühl gibt es auch auf unserem Twitter-
Kanal twitter.com/volksbank_buehl und auf unserer Facebook-Seite facebook.
de/VoBaBuehl

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Andrea Andree - Volksbank Bühl - Marketing & Vertrieb