Viele schaffen mehr – 100.000 Euro-Spendenmarke geknackt

Bühl, 01. Juni 2015

Unter www.volksbank-buehl.viele-schaffen-mehr.de ging im Frühjahr 2013 die erste Crowdfunding-Plattform für regionale Projekte online. Vor wenigen Tagen nun wurde die 100.000 Euro-Spendenmarke geknackt. Crowdfunding ist ein innovatives Finanzierungsmodell, bei dem eine Vielzahl von Menschen online gemeinsam Projekte finanziert. In diesem Fall Menschen aus dem Geschäftsgebiet der Volksbank Bühl im Herzen von Baden.

 

 

Crowdfunding: 100.000 Euro für gemeinnützige Zwecke gesammelt

„Mit diesem Projekt tragen wir den genossenschaftlichen  Grundgedanken Was einer allein nicht vermag, das schaffen viele in die digitale Welt“, sagt Claus Preiss, Vorsitzender des Vorstands der Volksbank Bühl mit Stolz über die enorme Summe, die bis heute über die Plattform gesammelt wurde. Auf www.volksbank-buehl.viele-schaffen-mehr.de treffen sich Menschen, die gemeinsam das Leben in der Region zwischen Bühl und Kehl voranbringen oder verbessern wollen. Einzige Voraussetzung: es müssen gemeinnützige und öffentliche Einrichtungen und Träger sein. Die können auf der Plattform Projektideen den Menschen aus der Region vorstellen und dann kann jeder, der daran interessiert ist, seine Lieblingsprojekte finanzieren. Bereits 23 Projekte konnten auf diesem Weg umgesetzt werden, fünf Vereine suchen aktuell fleißig nach Unterstützern, um die gewünschte Spendensumme zu erreichen. Darunter auch der Kulturerbeverein Schwarzwaldhochstraße e.V., der die Alte Kirche in Herrenwies/Schwarzwaldhochstraße restaurieren und zu einem Museum umbauen möchte oder das Budozentrum Dokan e.V. in Bühl, das dringend seine abgenutzten Matten in seinem Dojo austauschen muss. Mehr als 2.400 Unterstützungen machten es bis heute möglich, dass unter anderem der Kindergarten St. Elisabeth endlich ein neues Klettergerüst für die Kinder zum Spielen in seinem Garten hat oder der Nachwuchs der Stadtkapelle Hanauer Musikverein e.V. in einheitlicher Uniform aufspielen kann. „Die Plattform ist eine Ergänzung der bisherigen Möglichkeiten staatlicher und privater Förderung. Die Unterstützung kommt Projekten in unmittelbarer Nachbarschaft zugute. Gemeinsam mit den Menschen der Region möchten wir so Vereine und gemeinnützige Initiativen stärken. Das ist etwas, was uns seit jeher antreibt“, so Claus Preiss. Dabei stellt die Bank nicht nur die Plattform zur Verfügung, sondern unterstützt die eingestellten Projekte mit insgesamt 20.000 €: für jede Erst-Spende eines Unterstützers für ein Projekt legt die Volksbank Bühl 5 Euro drauf. Uns das Konzept kommt an. Bundesweit bieten bereits 29 Volksbanken Raiffeisenbanken den Vereinen und gemeinnützigen Institutionen vor Ort die Möglichkeit, Gelder auf diesem Weg einzusammeln und sich somit Anschaffungen zu leisten, für die sonst keine Mittel zur Verfügung stehen. So kratzt man  auf Bundesebene schon an der Millionenmarke – 827.600 Spenden-Euro sind  hier bereits zusammengekommen.Die Volksbank Bühl ruft weiterhin alle Bewohner der Region auf, Projektideen einzureichen, seien sie klein oder groß. Das kann eine neue Torwand für den Fußballverein sein oder ein neues Dach für die Sporthalle. Die Plattform der Volksbank Bühl bietet unter www.volksbank-buehl.viele-schaffen-mehr.de  eine optimale Bühne, Projekte der Öffentlichkeit vorzustellen.

 

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Name
Andrea Andree
Funktion
Bereichsdirektorin Marketing & Vertrieb
Bild
Andrea Andree - Volksbank Bühl - Marketing & Vertrieb
Telefon
07223 985 1210
E-Mail
andrea.andree[at]volksbank-buehl.de