Stiftung der Volksbank Bühl spendet an Bühler Vereine und Einrichtungen

Bühl, 25. Februar 2014

Volksbank Bühl macht sich mit 8.000 Euro der Bank-Stiftung für Bühler Einrichtungen und Vereine stark

Gesellschaftliches Engagement hat viele Facetten. Für Unternehmen wie die Volksbank Bühl beginnt gesellschaftliche Verantwortung zunächst im Unternehmen selbst. Den wirtschaftlichen Erfolg der Bank gibt man verantwortungsbewusst an Mitglieder, Kunden und die Region weiter und schafft mehr als 300 sichere Arbeitsplätze im Unternehmen.

Dabei geht die Volksbank Bühl schon seit Jahren einen großen Schritt weiter: Im Jahr 2005 hat sie ihre eigene Stiftung gegründet und diese zum Herzstück ihres Förderengagements gemacht. Ihr Credo ist eindeutig: sich einsetzen, wo uneigennützige Hilfe gefragt ist und sich gewinnbringend für Bereiche stark machen, in denen andere nicht genug tun oder tun können.

„Egal in welchem Bereich, in unserer Stiftung der Volksbank Bühl liegt uns eine lebenswerte und zukunftsfähige Gesellschaft stark am Herzen", berichtete der Regionaldirektor in Bühl, Claus Zipp, über die Stiftungsaktivitäten. „Die Region kann auf uns zählen – diese Zusage an die Menschen unterstreichen wir durch unser Engagement auch in diesem Jahr mit großer Freude und lassen unserem Versprechen mit 8.000 gespendeten Euro vor Ort Taten folgen.", so Claus Zipp weiter. Gleich 15 Spenden für soziale, kulturelle und sportliche Projekte und Initiativen überreichte er an Vereine und Einrichtungen aus Bühl.

Regionaldirektor Claus Zipp von der Volksbank Bühl bei der Spendenübergabe an Bühler Vereine und Einrichtungen

Ihrer Verantwortung für junge Menschen stellt sich die Volksbank Bühl in besonderem Maße. „Was Eltern alleine nicht leisten können und müssen, fördern Schulen und Kindergärten mit individuellen Lern-Angeboten und kreativen Konzepten.", beschrieb Claus Zipp den so wichtigen pädagogischen Auftrag dieser Einrichtungen und zugleich die Motivation der Bank, ihr Augenmerk bei dieser Spendenserie insbesondere auch auf Kinder und Jugendliche zu legen.

Bei der Aloys-Schreiber-Schule wollen Angelika Gleichmar und Karin Wloka vom Förderverein das gespendete Geld für die Anschaffung eines Fußballtors und eines Schlagzeugs verwenden.

Damit zieht die Schule mit den anderen pädagogischen Einrichtungen an einem Strang, die allesamt die finanziellen Zuschüsse der Stiftung entgegen nahmen, um sie in altersgerechtes Equipment bei Spiel, Sport und Musik oder für eine moderne Ausstattung der Schul- und Aufenthaltsräume zu investieren. Über weitere Spenden freuten sich der Förderverein der Bachschlossschule, des Windeck-Gymnasiums, der Carl-Netter-Realschule und des Waldorfkindergartens Bühler Zwergenhaus. Mit einem herzlichen Dankeschön nahmen die Vertreter der Einrichtungen die Spenden der Bank-Stiftung für ihre Schützlinge entgegen.

Soziale Einrichtungen spielen ganz vielfältig eine zentrale Rolle in einem dichten Netzwerk für gesellschaftliches und menschliches Miteinander.", so Claus Zipp in der feierlichen Runde, und weiter: „Bei Pallium e.V. Kind und Trauer könnte diese menschliche Aufgabe, die die Betreuer hier leisten, bedeutsamer nicht sein." Maria Kopf von Pallium e.V. betonte: „Die Spende der Stiftung der Volksbank Bühl wird hier dankend für den Materialeinsatz zum Kochen verwendet."

Auch bei einem Bühler Sportverein kommt das gespendete Geld der Gesundheit zugute: Der TC Grün-Weiß nutzt die Spenden-Euro zur Anschaffung neuer Defibrillatoren.

Die Spendengelder der Bank-Stiftung kamen zudem folgenden Vereinen und Institutionen bei der offiziellen Spendenübergabe in diesen Tagen im Beratungscenter Bühl zugute: Dem Schützenverein Ritter Reinhard e.V. zur Anschaffung neuer Schiesskleidung, dem Gesangsverein Windeck für neue Noten, der Bühler Tafel für den Kauf neuer Kühltruhen und der Lebenshilfe der Region Baden-Baden/Bühl/Achern e.V. zur Anschaffung eines Musikschrankes. Sowohl die Senioreninitiative „Für und Mit" als auch der SEEK e.V. brauchen das Geld um die Hard- und Software ihrer Computer zu überholen. Beim Tierschutzverein Bühl e.V. wird ein neuer Vorrat an Tierfutter benötigt und die Allda Kappelwindeck nutzt die Spende, um sich neue Masken anzuschaffen.

Mit rund 265.000 Euro hat die Stiftung seit ihrer Gründung im Jahre 2005 bereits in über 143 Projekte investiert, die von regionalen Gruppen und Vereinen ins Leben gerufen oder weiter voran gebracht wurden.", beschrieb der Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung der Volksbank Bühl, Claus Preiss, das Förderengagement der Stiftung.

Weitere Informationen über die Stiftung sowie Downloads der Stiftungsanträge sind im Internet unter www.stiftung-volksbank-buehl.de zu finden.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Name
Andrea Andree
Funktion
Bereichsdirektorin Marketing & Vertrieb
Bild
Andrea Andree - Volksbank Bühl - Marketing & Vertrieb
Telefon
07223 985 1210
E-Mail
andrea.andree[at]volksbank-buehl.de