Fußballverein Bodersweier findet via Crowdfunding mit der Volksbank Bühl Unterstützer zur Finanzierung einer Dach-Dachdämmung

Kehl, 10. Juli 2014

Das Flachdach kann endlich abgedichtet und ge-dämmt werden: Für den Fußballverein Bodersweier finanzierte eine Vielzahl von Menschen aus der Region die komplette Abdichtung des neu erbauten Ball- und Geräteraumes über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank Bühl im Internet.

„Endlich kann das  Flachdach des neuen Anbaus an unserem Sporthaus fachgerecht abgedichtet werden. Schäden durch Nässe und Frost am Dach unseres neu erbauten Ball- und Geräteraumes müssen wir dann nicht mehr befürchten“, freuten sich die Projekt-Initiatoren des Fußballvereins Bodersweier über die vielen Menschen in der Region, die der Verein über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank Bühl im Internet für sein Projekt begeistern konnte, und bedankten sich zugleich bei der Bank, die die innovative Finanzierungs-Plattform kostenfrei zu Verfügung stellt.

„Wir finden es fantastisch: 45 Fans hat das Projekt des FV Bodersweier über die Crowdfunding-Plattform unserer Bank gewonnen, 23 Unterstützer aus der Region haben es mit 1.659 Euro gefördert. Aus Liebe zur Region hat auch die Volksbank Bühl mit großer Freude für jeden zahlenden Unterstützer 5 Euro gespendet.“, freute sich auch Regionaldirektor Bernd Murr über den Finanzierungs-Erfolg und überreichte die Spenden-Euro in einer feierlichen Runde an René Müll vom Vereinsvorstand. 

Bild: Bernd Murr von der Volksbank Bühl (rechts) freut sich mit René Müll vom FV Bodersweier über das Geld, das der Verein über Crowdfunding bei der Bank gewin-nen konnte.

„Als gemeinnütziger Verein leisten wir in unserem Ort viele Stunden ehrenamtliche Arbeit, um unseren Mitgliedern, Kindern, Jugendlichen und Senioren ein interessantes Sport- und Fußballangebot sowie ein angenehmes Vereinsleben zu bieten. Dazu gehört auch eine ansprechende, zeitgemäße Infrastruktur, für die unser Verein in finanzieller Hinsicht oft selbst oder nur mit teilweiser Unterstützung der öffentlichen Hand aufkommen muss“, beschrieb René Müll den Ansporn, mit welchem der Verein dem Aufruf der Volksbank Bühl gefolgt ist. „Dabei engagieren wir uns weit über das Sportliche hinaus. Mit viel Eigenarbeit haben viele fleißige Hände in unserem Verein den notwendigen Anbau eines neuen Ballraums mit ermöglicht“. Im Frühjahr hatte der FV Bodersweier sein Projekt rund um Dämmmaterial, Bitumen-Bahnen und Co. unter www.viele-schaffen-mehr.de online gestellt, wo eine Vielzahl von Menschen gemeinsam vielfältige Projekte finanziert.

 „Alles ging ganz einfach und schnell: Konzept vorbereiten, Projekt einstellen, Fans werben und in der Finanzierungsphase Unterstützer aus der Region sammeln, um dann richtig durchstarten zu können“, freuten sich die Verantwortlichen beim  FV Bodersweier über die finanziellen Mittel, die bislang für die dringend erforderliche Abdichtung des Daches gefehlt haben : „Ziel unseres Projektes ist die Sicherung der Infrastruktur und Vermeidung von Bauschäden, damit alle Fußballerinnen und Fußballer, von Bambini über A-Jugend bis hin zu unseren „Alten Herren“  auf lange Zeit über einen Ball- und Geräteraum verfügen können, der sich in gutem Zustand befindet.“

Ob kleine oder große Projekte, ein neues Dach für Vereinsräume oder eine Schaukel auf dem Spielplatz des Kindergartens – seit dem ersten Online-Gang der innovativen Plattform im Frühsommer 2013 lebt die Idee des Crowdfunding bei der Volksbank Bühl mit einem breiten Förderspektrum erfolgreich weiter und ruft alle Menschen der Region dazu auf, ihre Herzensangelegenheiten, für die kein Geld vorhanden ist, als Projekt einzustellen: „Mit diesem Projekt tragen wir den genossenschaftlichen Grundgedanken, was einer allein nicht vermag, das schaffen viele, in die digitale Welt. Bis heute konnten rund 46.000 Euro für rund 15 Projekte von gemeinnützigen und öffentlichen Einrichtungen gewonnen werden und eine Vielzahl von Menschen, die diese aus Liebe zur Region unterstützt haben und weiter zahlreich unterstützen“, freute sich Bernd Murr für die Region und nannte ganz aktuell ein Projekt des Kehler Vereins Riverside Kustomz e.V., der Bildung fördern und dazu auch die Crowdfunding- Plattform der Volksbank Bühl  erfolgreich für sich nutzen will: Menschen, die aus gewissen Gründen nicht mehr die Schule besuchen können, sollen die Möglichkeit bekommen, selbstbestimmt zu lernen und sich auf die Hauptschulabschlussprüfung für Schulfremde vorzubereiten, um so die Voraussetzung für eine berufliche Ausbildung zu schaffen. „Es geht um nicht weniger als unsere Jugend, die unsere Zukunft ist“, rief Bernd Murr die Region auf, auch diese Initiative zahlreich zu unterstützen.  „Das Projekt braucht dringend noch mehr Fans, die es befürworten, bevor es in die Finanzierungsphase starten kann.“ Die Initiative will motivierte Lehrer gewinnen, die in Form von Online-Unterricht unterstützen. Dafür entstehen Kosten, die der Verein nicht alleine stemmen kann.

Interessierte finden detaillierte Informationen unter www.viele-schaffen-mehr.de.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Name
Andrea Andree
Funktion
Bereichsdirektorin Marketing & Vertrieb
Bild
Andrea Andree - Volksbank Bühl - Marketing & Vertrieb
Telefon
07223 985 1210
E-Mail
andrea.andree[at]volksbank-buehl.de