Volksbank Bühl spendet an Bühler Vereine und Einrichtungen

Bühl, 19. Februar 2013

Volksbank Bühl macht sich mit 7.000 Spenden-Euro für Bühler Einrichtungen und Vereine stark.

„Die Region kann auf uns zählen – diese Zusage an die Menschen unterstreichen wir durch unser Engagement auch in diesem Jahr mit großer Freude und lassen unserem Versprechen mit 7.000 gespendeten Euro vor Ort Taten folgen.“, so Regionaldirektor Claus Zipp von der Volksbank Bühl. Gleich 12 Spenden für soziale, kulturelle und sportliche Projekte überreichte Generationenberaterin Heidi Meier an Vereine und Einrichtungen aus Bühl.

Ihrer Verantwortung für junge Menschen stellt sich die Volksbank Bühl in besonderem Maße. „Was Eltern alleine nicht leisten können und müssen, fördern Schulen und Kindergärten mit individuellen Lern-Angeboten und kreativen Konzepten.“, beschrieb Claus Zipp den so wichtigen pädagogischen Auftrag dieser Einrichtungen und zugleich die Motivation der Bank, ihr Augenmerk bei dieser Spendenserie insbesondere auch auf Kinder und Jugendliche zu legen.

Bei der Aloys-Schreiber-Schule wollen Angelika Gleichmar und Frank Armbruster vom Förderverein das gespendete Geld der Volksbank Bühl in neue Spielgeräte investieren, die den Schülerinnen und Schülern im neu gestalteten Freizeitbereich der Schule zur Verfügung stehen.

von links: Maria Kopf (Pallium e.V.), von der Aloys-Schreiber Schule Frank Armbruster und Angelika Gleichmar, Christian Lemcke (Lebenshilfe Bühl), Guido Kohler (Pallium e.V.), Heidi Meier von der Volksbank Bühl, Detlef Wendorff (TC Blau-Weiß), Katrin Masan (Lebenshilfe Bühl), Ulrike Harle-Lueb (evangelischer Kindergarten), Irma Rauschenbach (Kindergarten St. Elisabeth), Gabriele Schäfer (Kindertagesstätte Maria Hilf), Heike Fraß (Kindergarten St. Josef), Alexandra Buchholz (Waldorfkindergarten), Stephanie Schwab (Kinderhaus Sonnenschein), Günter Dußmann (Freiwillige Feuerwehr), Ursula Hörth (Bühler Kinderhaus).

„Genügend Platz sowie sinnvoll gestaltete Räume und Angebote, die auch außerhalb des Unterrichts für ausreichend Bewegung und Entspannung sorgen, sind uns für unsere Schüler wichtig.“, so die Verantwortlichen. Damit zieht die Schule mit den anderen pädagogischen Einrichtungen an einem Strang, die allesamt die finanziellen Zuschüsse der Volksbank Bühl entgegen nahmen, um sie in altersgerechtes Equipment bei Spiel und Sport zu investieren. „Auch Angebote, die Freude beim gemeinsamen Musizieren bringen, stehen im Vordergrund ebenso wie Oasen, die zum Entspannen einladen und dazu, einfach mal die Seele baumeln zu lassen.“, sind sich die Verantwortlichen einig. So reicht die bunte Palette der Projekte, die die Volksbank Bühl finanziell unterstützt, von Hängeschaukel über Traktor und Roller bis hin zum Wohlfühl-Bällchenbad und kuscheliger Sitzecke zum Entspannen. Mit einem herzlichen Dankeschön nahmen die Vertreter der Einrichtungen die Spenden der Volksbank Bühl für ihre Schützlinge entgegen: Für den Waldorfkindergarten Bühler Zwergenhaus Alexandra Buchholz, vom Bühler Kinderhaus Ursula Hörth, vom Kinderhaus Sonnenschein Stephanie Schwab, von der Lebenshilfe Bühl Katrin Masan und Christian Lemcke, vom Evangelischen Kindergarten Ulrike Harle-Lueb, von der Katholischen Kindertagesstätte Kloster Maria Hilf Gabriele Schäfer, von der Kindertagesstätte St. Elisabeth Irma Rauschenbach und vom Kindergarten St. Josef Heike Fraß.

„Soziale Einrichtungen spielen ganz vielfältig eine zentrale Rolle in einem dichten Netzwerk für gesellschaftliches und menschliches Miteinander.“, so Heidi Meier in der feierlichen Runde, und weiter: „Bei Pallium e.V. Kind und Trauer könnte diese menschliche Aufgabe, die die Betreuer hier leisten, bedeutsamer nicht sein.“ Gerade auch dafür, dass Menschen in Würde sterben können und Eltern und Kinder den Verlust eines geliebten Menschen bewältigen können, setzt sich der Verein ein. „Dem Bereich der Kreativarbeit mit Farben, Papier und Ton, den die Volksbank Bühl mit ihrer Spende für Bastelmaterial unterstützt, kommt hier in den Trauerkursen eine bedeutsame Rolle zu.“, so Maria Kopf und Guido Kohler von Pallium e.V.

Auch bei Bühler Sportvereinen kommt Kindern und Jugendlichen das gespendete Geld der Volksbank Bühl zugute, um die jungen Teams mit neuem Equipment auszustatten: Für den TC Blau-Weiß freute sich Detlef Wendorff über das gespendete Geld der Bank.

„Breitensport tut unserer Region gut. Er bringt Menschen in Bewegung, hält sie fit und ist wesentlicher Teil des gesellschaftlichen Miteinanders.“, unterstrich Claus Zipp das Engagement der Volksbank Bühl, sich für die vielen Sport-Vereine in der Region stark zu machen und insbesondere den Nachwuchs in finanzieller Hinsicht zu fördern.

Auch den Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt die Bank in diesem Jahr erneut mit großer Freude.“, so Heidi Meier bei der Spendenübergabe an Kommandant Günter Dußmann.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Name
Andrea Andree
Funktion
Bereichsdirektorin Marketing & Vertrieb
Bild
Andrea Andree - Volksbank Bühl - Marketing & Vertrieb
Telefon
07223 985 1210
E-Mail
andrea.andree[at]volksbank-buehl.de