Verantwortung übernehmen – Vertrauen stiften

Bühl, 18. Juli 2013

Mehr Verantwortung. Mehr Engagement. Mehr Leidenschaft

Gerade in Zeiten, in denen öffentliche Mittel an vielen Stellen, die für unsere Gesellschaft und insbesondere junge Menschen vital sind, gekürzt werden oder gar nicht mehr zur Verfügung stehen, ist das verantwortungsbewusste Engagement von Unternehmen mehr denn je gefragt. Bildung und Erziehung, Förderung von Kultur sowie die Unterstützung von Bedürftigen gehören zweifelsohne zu diesen förderungswürdigen und bedürftigen Bereichen. Auch die Volksbank Bühl hat diese bedeutsame Aufgabe früh erkannt und sich ihre Rolle als „Corporate Citizen“ bewusst auf die Fahnen geschrieben.

Als guter Unternehmensbürger nutzt sie ihren Erfolg verantwortungsbewusst für gute Zwecke und gibt ihn an Kunden, Mitglieder und die Region weiter. Eigens dazu hat das Bühler Institut im Jahre 2005 seine eigene Stiftung der Volksbank Bühl gegründet und diese zum  Dreh- und Angelpunkt ihres sozialen Wirkens für die Region gemacht. In über 120 Projekte hat die Stiftung seither für ein lebendiges, lebenswertes Miteinander investiert und dafür nicht weniger als insgesamt rund 250.000 € aufgebracht.

Dabei sind Projekte, die sich um Menschen kümmern, die auf der Schattenseite des Lebens ihr Dasein fristen für die Bank immer schon eine besondere Herzensangelegenheit. Dazu gehören Initiativen wie die Tafeln, die es sowohl in Kehl als auch Bühl gibt und die mittlerweile aus dem gemeinnützigen Netz des Ehrenamtes nicht mehr wegzudenken sind. Wesentlicher Bestandteil bei der Arbeit der Ehrenamtlichen sind die Fahrzeuge, mit denen sie die Lebensmittel für die Tafeln einsammeln und verteilen. Und ein solches Fahrzeug sollte bei der Kehler Tafel angeschafft werden, da das alte den Dienst versagte.

Mit einer Spende in Höhe von 2.000 € unterstützt die Stiftung der Volksbank Bühl den Erwerb dieses Transporters und sorgt so dafür, dass auch in Zukunft die gespendeten Lebensmittel der Einzelhändler und Supermärkten zeitnah und sicher an den Bestimmungsort transportiert werden können.

Der 1. Vorsitzende der Kehler Tafel, Albert Guhl nahmdie Spende von Bernd Murr, Regionaldirektor Privatkunden entgegen.

„In einer Gesellschaft, wo die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter aufgeht ist es wichtiger denn je, diejenigen zu unterstützen, die Hilfe benötigen. Deshalb sehen wir unseren finanziellen Beitrag hier genau an der richtigen Stelle“, betonte Murr und weiter: „Wir sind immer auf der Suche nach dem direkten Dialog zu den Menschen in der Region und hören genau hin, wo gemeinnützige Hilfe wie die unserer Stiftung gefragt und gefordert ist“.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Name
Andrea Andree
Funktion
Bereichsdirektorin Marketing & Vertrieb
Bild
Andrea Andree - Volksbank Bühl - Marketing & Vertrieb
Telefon
07223 985 1210
E-Mail
andrea.andree[at]volksbank-buehl.de