Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“

Bühl, 16. September 2013

Volksbank Bühl bringt Projekte und Unterstützer zusammen: 38.000 € Unterstützung für die Region

Unter www.volksbank-buehl.viele-schaffen-mehr.de endete am Samstag, den 31. August 2013 die Finanzierungsfrist für die Projekte, die – einmalig für die Region und eine Bank – über eine Online-Crowdfunding-Plattform Unterstützer für die Realisierung gesucht haben.

Crowdfunding ist ein innovatives Finanzierungsmodell, bei dem über eine Online-Plattform viele gemeinsam Projekte finanzieren. In diesem Fall waren es Menschen aus dem Geschäftsgebiet der Volksbank Bühl im Herzen von Baden.

Gemeinsam mit ihren Partnern startnext, VR-Networld und T-Systems wollte sich die Volksbank Bühl für das individuelle Engagement in der Region stark machen und rief deshalb „Viele-schaffen-mehr.de“ ins Leben. „Die Plattform ergänzt die bisherigen Möglichkeiten staatlicher und privater Förderung. Die Unterstützung kommt Projekten in unmittelbarer Nachbarschaft zugute. Gemeinsam mit den Menschen der Region möchten wir so Vereine und gemeinnützige Initiativen stärken. Das ist etwas, was uns seit jeher antreibt“, so Claus Preiss, Vorstandsvorsitzender der Bank.

Egal ob kleine oder große Projekte, eine neue Schaukel auf dem Spielplatz des Kindergartens oder neue Tore für den Fußballplatz., die Volksbank Bühl rief alle Menschen der Region dazu auf, ihre Herzensangelegenheiten, für die kein Geld vorhanden ist, als Projekt auf der Plattform einzustellen.

Bis zum 15 Juni 2013 stellten 13 Projektinitiatoren stellvertretend für ihre gemeinnützigen oder öffentlichen Einrichtungen ihre Projekte auf der Plattform online und sammelten im Anschluss daran in einer zweiwöchigen Startphase Fans für ihre Idee. Alle 13 eingestellten Projekte schafften es, die Menschen davon zu überzeugen, dass ihr Vorhaben gut für die Region ist und sammelten genug Fans, um zur eigentlichen Finanzierungsphase zugelassen zu werden, die am 1. Juli 2013 startete.

Zwei Monate hatten die Bewohner der Region danach Zeit, um finanziell ihren Teil zur Umsetzung der Projekte zu leisten. Zudem konnten sie sich eines der zahlreichen kreativen Dankeschöns aussuchen, die sich die Projektinitiatoren ausgedacht hatten und damit so manchen zum Schmunzeln brachten.

In den acht Wochen der Finanzierungsphase wurden so über 38.000 Euro für gemeinnützige und soziale Projekte generiert. Knapp 800 Unterstützer haben gemeinsam die erfolgreiche Finanzierung von zehn Projekten bewirkt und es mit ihren Spenden aus eigener Tasche möglich gemacht, dass nun Projekte von und für Menschen aus der Region realisiert werden können.

Das Kinderhaus Sonnenschein in Bühl fand sehr viele Unterstützer für sein Projekt „Unser Bauwagen soll wieder neu erstrahlen“. Insgesamt 129 Teilnehmer brachten gemeinsam sogar deutlich mehr als die ursprünglich eingestellte Summe zur Renovierung des Bauwagens auf. Er steht im Garten des Kinderhauses und ist vor allem bei Regenwetter ein beliebter Treffpunkt.

Ähnlich erfolgreich verlief die Finanzierungsphase für zwei weitere Crowdfunding-Projekte, die zu Gunsten von Kindern und Jugendlichen initiiert wurden: Die Schüler der Aloys-Schreiber-Schule können sich auf einen neuen Basketballkorb freuen, den sie in den Pausen und während der Betreuungszeiten nutzen können. Für die Grundschüler der Stadt Lichtenau wird der Traum von einer Bläserklasse wahr. Mit 195 Fans und 134 Unterstützern gehörte dieses von der Trachtenkapelle Lichtenau eingebrachte Musikprojekt für Kinder zu den Initiativen, die besonders viele Unterstützer fanden. So kamen insgesamt 9.030 Euro zusammen und die Initiative wurde zu 181 % finanziert.

Die Abteilung Handball des TS Ottersweier nutzte die Crowdfunding-Plattform, um gleich zwei Projekte zu promoten, die dank großer Unterstützerzahlen auch beide realisiert werden können. So erhält die 2. Damenmannschaft neue Trainingsbälle und die gesamte Handballabteilung freut sich auf den Einsatz so genannter Air Bodies für moderne und abwechslungsreiche Trainingseinheiten.

Das Projekt mit den meisten Unterstützern kommt ebenfalls aus dem Bereich Sport: Der SV Bühlertal plant einen Kunstrasenplatz anzulegen, um seinen vielen Fußballmannschaften ganzjährig optimale Trainingsmöglichkeiten bieten zu können. 138 Unterstützer brachten gemeinsam 11.370 Euro auf, so dass die Finanzierung des neuen Platzes jetzt steht.

Soziales Engagement fördern, das liegt besonders vielen Menschen am Herzen. So fanden sich denn auch zahlreiche Unterstützer, die mit ihren Spenden den Kreisverband Bühl-Achern des Deutschen Roten Kreuzes und die Helfer vor Ort aus Bühlertal mit den notwendigen Mitteln für wichtige Anschaffungen ausstattete. Das Deutsche Rote Kreuz kann jetzt öffentliche Defibrillatoren installieren, die bei Herzkammerflimmern auch von Laien eingesetzt werden können, um Leben zu retten. Die ehrenamtlichen Helfer vor Ort aus Bühlertal fanden ausreichend Unterstützung, um neue medizinische Ausstattung und Funkgeräte anzuschaffen.

Zu den insgesamt 10 Projekten bei denen eine Komplett-Finanzierung über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank Bühl gelungen ist, gehören außerdem das Open-Air-Konzert Carmina Burana der beiden Chöre Koinonia und Badischer Chor Wintersdorf sowie die Dachsanierung der Hütte des Angelvereins Bodersweier.

Dagegen konnten der Kehler FV 07 und der Karnevalsverein Rheinbischofsheim, die für die finanzielle Unterstützung zur Ausstattung junger Fußballer bzw. Gardetänzer geworben hatten, die zur Realisierung notwendigen Summen nicht erreichen. Trotzdem können auch sie sich, ebenso wie der Verein Freilichtbühne Rebland e.V., über eine Finanzspritze freuen. Denn die Spenden der Volksbank Bühl sind dem initiierten Verein auf jeden Fall sicher: Für jeden zahlenden Unterstützer spendete die Volksbank Bühl weitere 10 Euro und zwar unabhängig davon, mit welchem Betrag sich der jeweilige Förderer an der Realisierung des Projekts beteiligte. 7.500 Euro sind dabei aus dem Co-Funding Spendentopf der Volksbank Bühl geflossen.

In der Pilotierungsphase haben damit 10 von insgesamt 13 Projekten die für eine Realisierung notwendige finanzielle Unterstützung gefunden. Das entspricht einer Erfolgsquote von mehr als 75 %, die damit deutlich über der vergleichbarer Plattformen liegt, die im Schnitt eine Quote von etwa 50 % erreichen. „Das ist ein fantastisches Ergebnis“, freut sich Claus Preiss und hebt zugleich hervor, dass dies in erster Linie der Verdienst der Projektinitiatoren ist, die durch ihr großes und leidenschaftliches Engagement viele Menschen mobilisieren konnten. „Mit unserer Crowdfunding-Plattform bieten wir Projektinitiatoren und Unterstützern einen Ort, an dem sie zusammenfinden können. Das ist wichtig, aber reicht allein für den Finanzierungserfolg nicht aus.“ Die Projekte, die besonders viele Unterstützer gewinnen konnten wurden über verschiedenste Kanäle beworben – via twitter, Facebook und YouTube, aber auch bei Veranstaltungen oder über Pressemitteilungen. So ist es schließlich gelungen, viele Menschen für die großen und kleinen Anliegen der Vereine und Gruppen vor Ort zu begeistern.

Mit der Crowdfunding-Plattform trägt die Volksbank Bühl den genossenschaftlichen  Grundgedanken „Was einer allein nicht vermag, das schaffen viele“ in die digitale Welt. Sie knüpft an die vorangegangene Initiative „vote ’n‘ help“ an, bei der das Institut die Menschen in seinem Geschäftsgebiet per Facebook-Abstimmung über die Verteilung von Spendengeldern mitentscheiden ließ. „Die Gründung der neuen Crowdfunding Plattform war für uns der nächste logische Schritt“, erklärt Claus Preiss und betont: „Die Erfolgsgeschichte geht weiter.“ Ab Mitte Oktober wird die Crowdfunding-Plattform der Volksbank Bühl in den Dauerbetrieb starten. Ab diesem Zeitpunkt können jederzeit Projekte eingestellt, Fans geworben und in der Finanzierungsphase Unterstützer gewonnen werden. „Auch aus dem Spendentopf der Volksbank Bühl werden weiterhin die Projekte gefördert“, verspricht Claus Preiss. „Für jede Unterstützung gibt die Volksbank Bühl 5 € pro Projekt dazu“.

 

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Name
Andrea Andree
Funktion
Bereichsdirektorin Marketing & Vertrieb
Bild
Andrea Andree - Volksbank Bühl - Marketing & Vertrieb
Telefon
07223 985 1210
E-Mail
andrea.andree[at]volksbank-buehl.de