Verantwortung übernehmen – Vertrauen stiften

Bühl, 03. Juni 2013

Mehr Verantwortung. Mehr Engagement. Mehr Leidenschaft

Gesellschaftliches Engagement hat viele Facetten. Für Unternehmen wie die Volksbank Bühl beginnt gesellschaftliche Verantwortung zunächst im Unternehmen selbst. Den wirtschaftlichen Erfolg der Bank gibt man verantwortungsbewusst an Mitglieder, Kunden und die Region weiter und schafft mehr als sichere 300 Arbeitsplätze im Unternehmen.

Dabei geht die Volksbank Bühl schon seit Jahren einen großen Schritt weiter: Im Jahr 2005 hat sie ihre eigene Stiftung gegründet und diese zum Herzstück ihres Förderengagements gemacht. Ihr Credo ist eindeutig: sich einsetzen, wo uneigennützige Hilfe gefragt, sich gewinnbringend für Bereiche stark machen, in denen andere nicht genug tun oder tun können.

„Ob in der Jugend- oder Seniorenarbeit, bei sportlichen, sozialen oder kulturellen Projekten oder zum Wohle kirchlicher oder weltlicher Institutionen – gerade in unserer Stiftung der Volksbank Bühl liegt uns eine lebenswerte und zukunftsfähige Gesellschaft stark am Herzen“, berichtete der Regionaldirektor in Bühl, Claus Zipp, über die Stiftungsaktivitäten und brachte mit zwei Spenden an Institutionen in Bühl und insgesamt 4.250 Euro erneut den Beweis für weitere verantwortungsbewusste Taten in der Region. 

Eine Herzensangelegenheit sind für die Volksbank Bühl vor allem Projekte, die junge Menschen nachhaltig fördern. Somit übernimmt die Stiftung der Volksbank Bühl mit 7.500 Euro für die nächsten 3 Jahre die finanzielle Unterstützung für das Projekt „Diakonie-Kinder“ der evangelischen Johannesgemeinde Bühl e.V. „Langfristig wollen wir einen eigenen Kinder-Diakon finanzieren, der sich gezielt um die Belange unserer jüngsten Gemeindemitglieder kümmert.“, so Pfarrer Dr. Götz Häuser. „Dabei ist uns die Integration bedürftiger Kinder und ihrer Familien besonders wichtig.“

Die Initiative des Fördervereins Aloys-Schreiber-Schule Gewerberealschule mit Ganztagsschule profitiert ebenfalls von der Arbeit der Stiftung der Bank. Das Projekt „Klasse 2000“ zur Förderung wichtiger Gesundheits- und Lebenskompetenzen unterstützt die Stiftung der Volksbank Bühl ebenfalls. Bei diesem Projekt stehen die gesundheitlichen Themen Ernährung, Bewegung und Entspannung sowie die soziale Kompetenz, der Umgang mit Problemen und Konflikten und der kritische Umgang mit Tabak und Alkohol im Fokus.

Mit rund 220.000 Euro hat die Stiftung seit ihrer Gründung im Jahre 2005 bereits über 100 Projekte investiert, die von regionalen Gruppen und Vereinen ins Leben gerufen oder weiter voran gebracht wurden.“, beschrieb der Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung der Volksbank Bühl, Claus Preiss, das Förderengagement der Stiftung.

Weitere Informationen über die Stiftung und sowie Downloads der Stiftungsanträge sind im Internet unter www.volksbank-buehl.de zu finden.

  

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Name
Andrea Andree
Funktion
Bereichsdirektorin Marketing & Vertrieb
Bild
Andrea Andree - Volksbank Bühl - Marketing & Vertrieb
Telefon
07223 985 1210
E-Mail
andrea.andree[at]volksbank-buehl.de