Gewinner bei Vote’n’help: Volksbank Bühl spendet für die Vereinskassen in der Region

Bühl, 03.04.2012

Gewinner bei Vote’n’help: Volksbank Bühl überreicht 12.000 Euro an Vereine in der Region.

„12.000 Euro fließen heute bei unserer Online-Spendenaktion Vote’n’help für vielfältige Projektarbeit in die Vereinskassen der Region. Damit ist es uns wieder gelungen, uns auf innovativem Wege in der Region einzubringen.“, begrüßte der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Bühl, Claus Preiss, zur Preisverleihung des Facebook-Votings für soziales Engagement. Ist das Engagement der Volksbank Bühl für soziale, kulturelle oder auch sportliche Projekte gefragt, so macht sich die Bank verantwortungsbewusst dafür stark. „Uns war auch diesmal wieder wichtig, die genossenschaftliche Idee in den Fokus zu rücken: unsere Mitglieder, Kunden und Fans entscheiden mit, an welcher Stelle wir uns stark machen und an wen die Spendengelder gehen. Wir freuen uns sehr über den offenen Dialog mit den Menschen der Region und über die überwältigende Resonanz, auf die unsere gemeinnützige Aktion auch in diesem Jahr wieder gestoßen ist.“, freute sich Claus Preiss mit den Vertretern der Vereine, die die ersten Plätze bei dem Online-Voting belegt haben.

Bereits zum zweiten Mal ließ das Unternehmen Kunden und Mitglieder über Facebook darüber entscheiden, an welcher Stelle es sich für Vereine und Institutionen in der Region stark machen soll. „Soziale Netzwerke im Internet werden immer beliebter. Für viele sind sie bereits fester Bestandteil im Alltag“, beschrieb Preiss die Motivation der Bank, auch die Online-Portale für ihr soziales Engagement zu nutzen.

Zum Jahresanfang startete die Bank in die erste von zwei Aktions-Phasen bei Vote’n’help für einen Teil ihres sozialen Engagements in 2012, bei der jetzt  insgesamt 12.000 Euro für gewinnbringende Projektarbeit direkt in die Vereinskassen fließen. „Seit 18. März stehen die Gewinner fest. Mit mehr als 60 Bewerbungen in der ersten Aktionsphase wurden unsere Erwartungen auch diesmal wieder weit übertroffen.“, beschrieb Claus Preiss das fulminante Echo, mit dem die diesjährige Spenden-Aktion der Bank an den Projekterfolg in 2010/2011 anknüpfte, und weiter: „Das war mehr als ein guter Grund für unsere Bank, den Spendenbetrag  von ursprünglich 10.000 Euro auf insgesamt 12.000 Euro zu erhöhen und 30 statt anfangs 25 Vereine an der darauf folgenden zweiten Aktions-Phase teilhaben zu lassen. Nach etwas über einem Tag hatten wir hier bereits über 1.000 Votes vorliegen und über 200 neue Fans durch die Aktion hinzugewonnen“, ließ Preiss für die anwesenden Gäste die Fakten in Rekord-Zahlen folgen.“

Zugleich beglückwünschte der Vorstandsvorsitzende die anwesenden Vertreter der 12 bestplatzierten Vereine, die quer über das Geschäftsgebiet der Bank verteilt sind. Sie dürfen sich nun mit jeweils 1.000 Euro über die ausgelobten finanziellen Zuschüsse der Bank für bedeutsame Vereinsaufgaben und innovative Projekte freuen: AB Gemeinde Kehl, FV Auenheim 1920 e.V., Musikverein Trachtenkapelle Marlen e.V., Kehler Turnerschaft von 1845 e.V., Sportvereinigung Vimbuch e.V., Sport-Club Eisental e.V., Tennisclub TC Grün-Weiß Bühl, Förderkreis Falkenhausenschule Kehl, Kehler FV 07, Förderverein Grundschule Leutesheim, VfB Unzhurst 1931 e.V. und Musikverein Diersheim e.V.

Am 6. Februar 2012 hatte die Volksbank Bühl auf ihrer Facebook-Seite die App gestartet, mit dem Kunden und Mitglieder der Bank online darüber entscheiden konnten, wie sich die Volksbank Bühl über ihr vielfältiges sozial engagiertes Wirken hinaus für Vereine in der Region stark machen soll. Bis zum 12. Februar hatten sich zahlreiche Kunst- und Kulturvereine bis hin zu Sportvereinen  sowie Musikvereinen beworben. Die 30 Vereine, die sich in der ersten Projekt-Phase als erste mit ihrer Bewerbung registriert hatten, standen in der zweiten Phase auf Facebook zur Auswahl mit der Chance auf jeweils 1.000 Euro. So konnten Fans und Internet-Nutzer bis zum 18. März auf Facebook ihren Lieblingsverein wählen.

All diejenigen Favoriten, die es unter die zwölf Teilnehmer mit den meisten Stimmen geschafft haben, unterstützte die Volksbank Bühl bei der großen Preisverleihung in ihrem Beratungscenter Bühl mit jeweils vollen 1.000 Spenden-Euros, die  direkt in die Vereinskassen für ehrgeizige Projektarbeit fließen.

„Auch unsere finale Bilanz in punkto Social Media kann sich zum Aktions-Ende des Online-Votings sehen lassen“, so Claus Preiss. „Wir sind überwältigt von über 3.000 abgegebenen Stimmen und rund 16.000 Aufrufen unserer Seite  innerhalb von 5 Wochen sowie 800 neuen Fans auf Facebook. Das große Feedback für alle teilnehmenden Vereine zeigt, wie wichtig es ist, die vielfältigen Belange nachhaltig zu fördern und dabei in erster Linie auf die Menschen zu hören, die sich für ein lebendiges Miteinander in den Vereinen einsetzen“, beschrieb Preiss den aktuellen Projekterfolg und blickte verantwortungsbewusst auf das künftige Wirken der Bank voraus: „Selbstverständlich liegen uns alle sportlichen, sozialen und kulturellen Belange gleichsam am Herzen. Für sie machen wir uns natürlich auch in Zukunft und an anderer Stelle ebenso engagiert stark und bleiben dabei im engen Dialog zu den Menschen direkt vor Ort in unseren Beratungscentern.“ Auch ein neues Vereins-Voting für die ganze Region stellte der Vorstandsvorsitzende schon in dieser feierlichen Runde in Aussicht.

Unter http://www.facebook.com/vobabuehl steht die Plattform zur Verfügung.

 

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Name
Andrea Andree
Funktion
Bereichsdirektorin Marketing & Vertrieb
Bild
Andrea Andree - Volksbank Bühl - Marketing & Vertrieb
Telefon
07223 985 1210
E-Mail
andrea.andree[at]volksbank-buehl.de