Die Stiftung der Volksbank Bühl

Verantwortung übernehmen. Vertrauen stiften. Aus Liebe zur Region.

helfen

 

  • Vor Ort Verantwortung übernehmen
  • Gute Ideen finanzierung und realisieren
  • Soziale Projekte in der Region förder
  • 2 Millionen Euro Stiftungskapital per 2019
  • 587 Projekte mit rund 640.000 € gefördert seit Gründung

 

Die eigene Stärke nutzen, um andere dabei zu unterstützen, ihre Ziele zu erreichen – das ist unser Verständnis von wertorientiertem Handeln. Seit jeher übernehmen wir Verantwortung für das Zusammenleben in unserer Region und haben 2005 die Stiftung der Volksbank Bühl ins Leben gerufen. Sie bildet das Herzstück unseres bürgerschaftlichen Engagements und fördert gemeinnützige Projekte, die den Schwächeren in unserer Gesellschaft neue Stärke verleihen.

Idee & Antrieb

Miteinander stiften
Stiften heißt, sich gemeinsam auf den Weg machen, um die Zukunft zum Wohle der Menschen zu gestalten. Diesem Antrieb folgend unterstützt die Stiftung der Volksbank Bühl die vielen Menschen vor Ort, die sich oft ehrenamtlich für ein gelingendes Miteinander einsetzen. Sie haben die guten Ideen. Wir die finanziellen Mittel, sie bei der Realisierung ihrer Projekte zu unterstützen. Gemeinsam können wir vor Ort viel bewegen und darauf hinwirken, dass Menschen die Möglichkeit haben, sich optimal zu entfalten.

Werte im Mittelpunkt - Aus Liebe zur Region.
Warum wir als Bank eine Stiftung haben? Weil wir mehr als eine Bank sind. Das Wohl der Menschen unserer Region ist unser Antrieb. Sich gegenseitig zu helfen und füreinander einzustehen war die Idee der Gründungsmitglieder unserer Genossenschaft vor mehr als 150 Jahren. Regonalität, Solidarität, Nähe und gegenseitiges Vertrauen waren und sind heute noch Grundwerte unseres Geschäftsmodells. Aus dieser Tradition heraus haben wir uns entwickelt und vereinen regionales Engagement mit innovativem Denken und dem Streben nach einer  lebenswerten Zukunft. Dabei bleiben wir stets unseren Prinzipien der Nachhaltigkeit und Werteorientierung treu: Sei es durch faire Finanzlösungen, soziales Engagement oder die Förderung der lokalen Wirtschaft – unser Fokus liegt stets darauf, nachhaltig die Lebensqualität in unserer Heimat zu sichern: Aus Liebe zur Region. Das Wirken unserer Stiftung ist Ausdruck dieser Haltung und unser Beitrag zum gesellschaftlichen Leben vor Ort.

Stiftungsgelder

Mit Geldern unterstützen
Ohne gute Ideen läuft nichts, ohne die notwendigen finanziellen Mittel zur Realisierung leider auch wenig. Deshalb unterstützen wir Vereine, Institutionen und Gruppen dabei, ihre Projekte zum Wohle der Menschen vor Ort umzusetzen. Zu diesem Zweck haben wir die Stiftung der Volksbank Bühl bei ihrer Gründung zunächst mit 250.000 Euro ausgestattet. Seitdem wurde das Stiftungskapital jährlich aufgestockt, so dass es bis 2019 auf die stolze Summe von 1,75 Millionen Euro angewachsen ist. Im Rahmen des Jubiläumsjahres 2019 erhielt das Stiftungskapital eine Sonder-Aufstockung von weiteren 150.000 Euro und beträgt mittlerweile 2 Millionen Euro.

Mehr als 585 Projekte unterstützt
Seniorenheime und Jugendprojekte, Musikvereine und Kirchenrenovierungen, Sportereignisse und kulturelle Highlights – das Spektrum des Förderengagements der Stiftung der Volksbank Bühl ist breit. Insgesamt haben wir bereits über 587 Projekte mit rund 640.000€ unterstützt. Allein im Jahr 2018 flossen 30.383 Euro an 15 Projekte und Initiativen vor Ort.

Gremien

Stiftungsvertreter engagieren sich ehrenamtlich

Vertreten wird die Stiftung durch den ehrenamtlich tätigen Vorstand, der das Stiftungsvermögen verwaltet und die Mittel vergibt. Ihm gehören aktuell Hans-Jörg Meier als Vorsitzender sowie Claus Eckerle und Dietmar Frietsch an. Den Beschluss über die Vergabe der Stiftungsmittel fasst das siebenköpfige Kuratorium, das mehrmals jährlich zusammenkommt, um über die vorliegenden Anträge zu entscheiden. Das Kuratorium wirkt zugleich als Kontrollorgan gegenüber dem Vorstand, mit dem es eng zusammenarbeitet.

Stiftungsvertreter
Vorstand und Kuratorium der Stiftung der Volksbank Bühl von vorne links: Claus Keller, Claus Preiss (Vorsitzender des Kuratoriums), Hans-Jörg Meier (Vorsitzender des Vorstandes), Claus Eckerle, Kurt König, Tilo Trautmann, Dietmar Frietsch, Hans-Jörg Spinner, Roland Koch

Förderspektrum

Begegnen

Vielfältiges Engagement

In der Satzung der Stiftung der Volksbank Bühl ist definiert, in welchen gesellschaftlichen Bereichen die Fördergelder eingesetzt werden dürfen: Kunst und Kultur, Sport, Wirtschaft, Religion, Jugend und Soziales. Damit decken wir ein sehr breites Spektrum gesellschaftlichen Miteinanders ab und erreichen jüngere Menschen genauso wie ältere. Wir unterstützen sportliche Aktivitäten ebenso wie kulturelle und fördern eine Vielzahl an sozialen Initiativen.
 

Fokus auf Kindern und Jugendlichen
ISBZ Willstätt-Hesselhurst

Die Stiftung der Volksbank Bühl wirkt in vielen gesellschaftlichen bereichen und hilft Menschen dabei, ihre gemeinnützigen Projekte und Initiativen in die Tat umzusetzen. Wir sind breit aufgestellt und doch liegt uns ein Bereich besonders am Herzen: die Förderung der Kinder und Jugendlichen in der Region. Denn optimale Entwicklungsmöglichkeiten für Kinder und Heranwachsende sind Grundvoraussetzungen dafür, dass junge Menschen ihren Platz in der Gesellschaft finden und für sich und andere Verantwortung übernehmen können.

Projekt: Theater der 2 Ufer

Mit Leidenschaft und viel Liebe zur Region.

Theater der 2 Ufer

„Wir wollen, dass Menschen erleben, wie toll Theater ist, dass sie sich hier wohlfühlen, sich ausprobieren und erfahren, wie spannend das sein kann“, erklärt Ruth Dilles, Intendantin des Kehler Theater der 2 Ufer, auf die Frage was das Ziel ihrer Einrichtung ist. Mitten im Kehler Hafen – in der alten Kaffeerösterei – findet Theater auf Augenhöhe statt. Das Ensemble - Laienschauspieler und ausgebildete Künstler – und die Zuschauer begegnen sich als Menschen, die miteinander Spaß am Theater haben. Den starken regionalen Bezug verarbeitet das Theater der 2 Ufer in den Projekten: „Am großen Fluss“ zum Beispiel ist eine musikalische Reise am Rhein entlang, bei der man Menschen mit all ihren Träumen, Sehnsüchten und Geschichten begegnet. Das Theater verbindet Menschen, egal ob Kinder, Jugendliche, oder Erwachsene. Diesen Solidaritätsgedanken und die wichtige Arbeit der Einrichtung unterstützte die Stiftung der Volksbank Bühl gerne mit einer dreijährigen Spendenreihe. Aus Liebe zur Region und den Menschen, die hier leben.

Projekt: Bezirksimkerverein Bühl

Lobbyarbeit für die Biene

Bezirksimkerverein Bühl

Was eine Wiese am Ortsausgang von Bühl mit Bienen- und Insektenschutz zu tun hat? Eine ganze Menge! Fakt ist: Bienen finden immer weniger Nahrung und die Anzahl der Völker geht stetig zurück. Die Männer und Frauen des Bezirksimkervereines Bühl engagieren sich tatkräftig dagegen, freuen sich ehrlich und echt über jedes gute Gespräch und Menschen, die interessiert nachfragen. „Wir sind froh, dass die Stiftung der Volksbank Bühl uns unterstützt hat und die Stadt uns dieses Grundstück zur Verfügung stellt“, erzählt der Vorsitzende Tobias Rothfuß. Seitdem die Medien in Deutschland vermehrt über das Bienensterben berichten, ist das Interesse groß. Neben Informationsveranstaltungen für Kinder zu den Honigbienen und Naturschutz erklären die Imker auch, was ihren Beruf ausmacht. Denn „Bienen halten und Honig ernten – das ist nicht alles“, erklärt Gottfried Seiert, stellvertretender Vorsitzender des Bezirksimkervereins und weist darauf hin, dass jede und jeder gern zu einem Besuch eingeladen ist, es lohnt sich! Den Naturschutz und die Jugendförderung des Vereines unterstützte die Stiftung der Volksbank Bühl mit einer Spende. Aus Liebe zur Region und den Menschen, die hier leben.

Projekt: Opstapje-Programm des DRK Kreisverbandes Bühl-Achern

Familien und Kinder stark machen

DRK Kreisverbandes Bühl-Achern

Übersetzt ins Deutsche bedeutet „Opstapje“ so viel wie Sprungbrett – „Ziel ist es, den Lernort Familie zu stärken“, berichtet Sarah Jendrsczok vom DRK Kreisverband Bühl-Achern. Am Programm des Kreisverbandes nehmen über 10 Familien im Raum Bühl teil, die alle auf ihrer Flucht vor Krieg und Unterdrückung aus aller Herren Länder hierhergekommen sind. Sie sprechen unterschiedliche Sprachen, haben die verschiedensten kulturellen Hintergründe, doch eines haben sie gemeinsam: Sie wollen, dass ihre Kinder sich gut entwickeln. Genau hier setzt das Opstapje-Programm an. Ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen des DRK Kreisverbandes Bühl-Achern besuchen die Familien regelmäßig in ihren Wohnungen und Unterkünften und spielen in dieser Zeit mit den Kindern. Dazu bringen sie verschiedene Materialien mit – Bilderbücher, Bastelsachen, Spielzeug und vieles anderes. Die Eltern sind dann eingeladen, jeden Tag mindestens 15 Minuten selbst auf diese Weise mit ihren Kindern zu spielen. Durch diese Art des angeleiteten Spielens wird die motorische, kognitive und soziale Entwicklung der Kinder deutlich gefördert. Darüber hinaus begegnen sich die Familien regelmäßig in einem Gruppentreffen und genießen den Austausch miteinander. Dieses Projekt zur Förderung von Kindern, dem Austausch der Kulturen und dem friedlichen Miteinander unterstützt die Stiftung der Volksbank Bühl mit einer dreijährigen Spendenreihe. Aus Liebe zur Region und den Menschen, die hier leben.


Wir unterstützen Ihr Projekt

Sie haben die gute Idee, wir die finanziellen Mittel

Gemeinsam

Planen Sie mit Ihrem Verein oder Ihrer Institution ein gemeinnütziges Projekt für dessen Umsetzung Sie finanzielle Unterstützung brauchen? Stellen Sie einen Förderantrag bei der Stiftung der Volksbank Bühl. Wir unterstützen Sie gerne bei Initiativen in den Bereichen Kunst, Kultur, Sport, Umwelt, Wissenschaft und Forschung, Religion, Jugend und Soziales.

Ihr Projekt auf den Punkt gebracht

Um zu entscheiden, ob und in welchem Umfang wir Ihr Projekt finanziell unterstützen können, brauchen wir von Ihnen eine genaue Projektbeschreibung. Uns interessiert, wer die Initiative ins Leben ruft, worum es dabei geht, welche Ziele Sie erreichen möchten und wie die Finanzierung geplant ist. Das alles teilen Sie uns bitte über den Förderantrag mit, den wir für Sie zum Download zur Verfügung stellen.

Grundsätze für die Vergabe von Fördergeldern

Das Miteinander in der Region und insbesondere die Schwächeren in der Gesellschaft stärken – an diesem Ziel orientieren sich auch unsere Richtlinien zur Vergabe von Stiftungsgeldern. So bezuschussen wir beispielsweise nur gemeinnützige Projekte und solche, die auf Nachhaltigkeit ausgerichtet sind. Welche weiteren Voraussetzungen für die Vergabe von Fördergeldern erfüllt sein müssen, ist in den Vergaberichtlinien des Förderantrages definiert.


Das könnte Sie auch interessieren

Viele-schaffen-mehr.de

Die Crowdfunding Plattform zur Finanzierung gemeinnütziger und sozialer Projekte in unserer Region.

mehr

Aus Liebe zur Region

Wir wollen nachhaltig die Lebensqualität in unserer Heimat sichern und dafür gemeinsam mit Ihnen Verantwortung übernehmen.

mehr