Volksbank Bühl spendet 1.000 Euro an den Heimatverein Medicus in Lichtenau

Region kann auch in der Corona-Krise auf die Unterstützung der Volksbank Bühl zählen

Bühl, 13. Oktober 2020

Lichtenau. Einander in jeder Situation stärken und unterstützen – das ist die Grundidee genossenschaftlichen Miteinanders. Deshalb setzt die Volksbank Bühl auch in Zeiten der Corona-Krise ihr gesellschaftliches Engagement fort und unterstützt regionale Vereine mit Spendengeldern. „Wir können im Moment keine feierlichen Spendenübergaben veranstalten, aber: Wir können als genossenschaftliches Institut gerade in schwierigen Zeiten einen Beitrag dazu leisten, den Zusammenhalt in der Gesellschaft zu fördern und die Vereine vor Ort unterstützen. Das tun wir gern. Denn auch sie sind von den Folgen der Corona-Pandemie oftmals stark betroffen“, so Bernd Murr, Regionalmarktleiter Privatkunden Freistett.

Traditions- und Brauchtumspflege wird in Lichtenau und Umgebung großgeschrieben und vom Heimatverein Medicus mit großem Engagement umgesetzt. Die Volksbank Bühl dankt den Mitgliedern für diesen Einsatz und unterstützt ihr Wirken mit einer Spende über 1.000 Euro.

Der 1986 gegründete Heimatverein Medicus ist benannt nach dem preußischen Obristen Heinrich Medicus, bekannt als Sagensammler und Heimatdichter in der Region. In einem über 200 Jahre alten und weitgehend in ursprünglichem Zustand erhaltenen Fachwerk-Bauerhaus, dem „Hans-Michel-Hus“, findet sich die Sammlung alter Gebrauchsgegenstände aus dem handwerklichen und bäuerlichen Bereich. Die inzwischen über 300 Mitarbeiter des Heimatvereins haben dieses Haus restauriert und in Stand gesetzt und sind das ganze Jahr über in zahlreichen Arbeitsgruppen aktiv. Der Verein bereichert das Leben vor Ort auf vielfältige Weise mit Festen, Bücherflohmärkten, Brotbacktagen und vielen Aktionen im ganzen Jahr. Ein Herzstück ist dabei die Herstellung von Strohschuhen in den Wintermonaten. Rund 20 Stunden Handarbeit stecken in einem Paar dieser traditionellen Strohschuhe, welche in regelmäßigen Treffen mit viel Liebe zum Detail hergestellt werden.

In der aktuellen Lage ist der Verein in seiner Arbeit eingeschränkt und freut sich umso mehr über die Unterstützung durch die Volksbank Bühl. „Die Liste der Vereine, die wir in diesem besonderen Jahr mit Spenden unterstützen, zeigt, dass das gemeinnützige Wirken der Menschen in unserer Region vielfältig ist“, hebt Bernd Murr hervor. „Wie wichtig dieses Engagement ist, zeigt sich in diesen Tagen ganz besonders. Es braucht den Zusammenhalt und das Miteinander vieler auf allen gesellschaftlichen Ebenen, um die Corona-Krise zu meistern. Und ich bin zuversichtlich, dass uns das gemeinsam gelingt.“

Die Spendengelder an den Verein stammen aus dem Gewinnsparen-Konzept der Volksbanken Raiffeisenbanken. Die Idee des Gewinnsparens ist die Verbindung aus Sparen, Helfen und Gewinnen, bei der Kunden der Volksbank Bühl regelmäßiges Sparen mit zahlreichen Gewinnchancen und sozialem Engagement verbinden. Mit 5 Euro ist der Sparer so nicht nur bei zahlreichen Aus- und Sonderverlosungen mit attraktiven Geld- und Sachpreisen dabei, sondern spart zusätzlich 4 Euro je Los und Monat.

Darüber hinaus fließt ein Teil der erwirtschafteten Reinerträge aus den Losen in das soziale Engagement der Volksbank Bühl. Wer mehrere Lose besitzt, vervielfacht seine Gewinnchancen und sein Sparguthaben. Sparer engagieren sich in finanzieller Hinsicht zusätzlich für gute Zwecke in der Region. Nähere Informationen gibt es bei allen Beratungscentern der Volksbank Bühl oder unter www.vr-gewinnsparen.de.

Spendenübergabe Heimatverein Lichtenau
Bild (v.l.n.r.): Bernd Murr (Regionalmarktdirektor Privatkunden), Dietmar Britz (2. Vorsit-zender des Heimatvereins), Rolf Karrais (1. Vorsitzender des Heimatvereins), Thomas Burkard (Stv. Regionalmarktdirektor Privatkunden)

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Andrea Andree - Volksbank Bühl - Marketing & Vertrieb